Startseite |  Impressum |  Sitemap | Datenschutz
Sie sind hier: SITA Lab Solutions » Produkte » SITA Schaumtester » SITA foam tester R-2000

+++ Neu 2019 +++

    Schaumparameter analysieren, Tensidwirkung kontrollieren

    • Innovative optische Messverfahren

        • Vollautomatische Schaumanalyse

            • Präzises, reproduzierbares Aufschäumen

                • Schaum- und Flüssigkeitsvolumen messe

                    • Schaumstruktur analysieren

                        • Drainage erfassen

                          Schäumeigenschaften von Flüssigkeiten unkompliziert testen

                          - Anschäumverhalten, Schäumvermögen, Schaumzerfall -

                           

                          Einfache Handhabung:
                          vollautomatische Steuerung des Prüfablaufs (Befüllen, Temperieren, Testen, Reinigen),
                          kein Schulungsaufwand

                          Flexibel:
                          variables Einstellen der Versuchs- und Messparameter

                          Komfortabel:
                          Gerät über PC ansteuerbar, komfortable Messwertverarbeitung mit Windows-Software

                          Prospekt SITA foam tester R-2000

                          Beschreibung

                          Der SITA foam tester R-2000 nutzt das weltweit bewährte Testverfahren, um tensidhaltige Flüssigkeiten auf ihr Schaumvermögen zu testen. Er eignet sich deshalb hervorragend für die Körperpflege- und Waschmittelindustrie. Der vollständig automatisierte Testablauf sowie die hohe Reproduzierbarkeit der Testergebnisse bieten eine optimale Grundlage für den Einsatz in Forschung und Entwicklung bzw. in der Qualitätskontrolle.

                          Der SITA foam tester R-2000 bietet Ihnen:

                          • vollautomatische Steuerung des Prüfablaufs (Testen, Reinigen, Befüllen)
                          • automatisches Temperieren der Probe
                          • automatische Reinigung mit Leitungswasser
                          • variables Einstellen der Versuchs- und Messparameter
                          • PC-Schnittstelle, komfortable Messwertverarbeitung mit Windows-Software "SITA-foam"

                            Funktionsskizze


                            A Automatische Probenzufuhr

                            für mehrmaliges Testen einer Probe zum Erlangen statistisch gesicherter Testergebnisse.

                            B Doppelwandiges Probengefäss

                            zum exakten Temperieren der Probe. Der angeschlossene Thermostat wird durch einen Temperatur- sensor in der Probe gesteuert.

                            C Rotor zur Schaumerzeugung
                            Der patentierte Rotor ermöglicht einen steuerbaren Lufteintrag in die Probenflüssigkeit zur reproduzierbaren Schaumerzeugung. Zu Beginn des Testens kann ein Konditionieren und Durchmischen der Probe ohne Schaumbildung erfolgen.
                            D Sensormodul mit Nadeldetektoren

                            zum genauen Erfassen des Schaumvolumens durch das Detektieren des Oberflächenprofils des Schaumes.

                            Das Messen der Schaumhöhe und damit des Volumens des Schaumes erfolgt durch eine patentierte Sensorik, die den Schaumaufbau und den Schaumzerfall erfassen kann. Durch eine Vielzahl von Nadeldetektoren wird die Höhe des “Schaumberges” an verschiedenen Positionen erfasst und daraus ein Oberflächenprofil ermittelt werden.

                            Mit diesem Verfahren kann das Schaumvolumen sehr genau bestimmt werden.

                            E Düsenkranz
                            zur automatischen Reinigung des Schaumtester durch Einsprühen des Reinigungsmediums.

                            Schaumtestverfahren

                            Das Testen des Schaumvermögens ist die Kombination des Erzeugens von Schaum mit dem Messen seines Volumens in festgelegten zeitlichen Intervallen. Die beim Schaumaufbau bzw. Schaumzerfall relevanten Umgebungsbedingungen (zum Beispiel die Probentemperatur) sind während des Testens konstant zu halten und als Testparameter aufzuzeichnen. Die Genauigkeit des Schaumtestens ergibt sich aus der Reproduzierbarkeit der Schaumerzeugung und der Genauigkeit der Schaumdetektion.

                            Schaum-Test-System (Foam-Testing-System)

                            Ein Foam-Testing-System (FTS) ermöglicht das automatische Testen von Schäumen. Es beinhaltet ein reproduzierbares Erzeugen von Schaum aus einer wässrigen Flüssigkeit, verbunden mit einem automatischen Messen des Schaumvolumens. Das Testergebnis wird nicht durch subjektive Einflüsse verfälscht.

                            Einsatzgebiete

                            Der patentierte Rührrotor des R-2000 ermöglicht einen steuerbaren Lufteintrag in die Probenflüssigkeit, so dass die daraus resultierende Schaumerzeugung reproduzierbar ist. Der auf der Rückseite montierte Vorratsbehälter für die Probenflüssigkeit erlaubt ein mehrmaliges Testen einer Probe zum Erlangen statistisch gesicherter Testergebnisse.

                            Die Charakterisierung von Produkten im Body-Care Bereich:

                            Zur Untersuchung des Anschäumverhaltens bzw. des Schaumzerfalls tensidhaltiger Lösungen, also Shampoos, Duschgels, Badelotions, Handseifen uvm. Ein unmittelbarer Vergleich zwischen unterschiedlichen Lösungen ermöglicht die Optimierung bezüglich des Schaumaufbau und des Schaumzerfalls. Der SITA foam tester R-2000 eignet sich besonders für die Forschung und Entwicklung sowie für die Qualitätskontrolle von Produkten.


                             

                            Die Charakterisierung von Produkten in der industriellen Reinigung sowie von Reinigungsprodukten für den Endverbraucher:

                              Das Schäumvermögen von Reinigungsmitteln spielt für den Anwender im Consumerbereich oft eine grosse Rolle. So werden gut schäumende Reiniger für wirkungsvoller angesehen als nur schwachschäumende Reiniger. Der SITA foam tester R-2000 bietet hier die Möglichkeit, kundenorientiert und wissenschaftlich das Schäumvermögen zu testen.
                                  In der industriellen Reinigung werden oftmals möglichst schwachschäumende Reinigungsmittel eingesetzt, da viel Schaum eine effektive Benetzung und somit die Reinigung verhindert. Durch einen Entschäumer kann die Schaumbildung unterdrückt werden. Wissenschaftliches Testen des Schaumvermögens führt zum optimalem Einsatz von Entschäumern.

                                     

                                    Qualitätssicherung bei Kühlschmierstoffen:

                                    Kühlschmierstoffe dürfen beim Einsatz nur gering oder gar nicht schäumen. Wärmetransport und Spanabhub können durch den Schaum beeinträchtigt werden. Ein geringes Schäumvermögen und ein schneller Schaumzerfall werden auch bei Schwankungen in der Produktion gefordert.Neben den Formulierungen der Kühlschmierstoffe kann auch die Wirkung von Entschäumern hinsichtlich Schaumvermögen und Schaumzerfall mit dem R-2000 getestet werden.


                                    Technische Daten

                                    Schaumvolumen
                                    Erfassung in ml
                                    Auflösung 1 ml
                                    Probenvolumen 250 - 1500 ml
                                    Rührdauer
                                    Einstellbereich 10 - 600s
                                    Auflösung 1 s
                                    Drehzahl
                                    Einstellbereich 50 - 2000 U/min
                                    Auflösung 50 U/min
                                    zulässige Umgebungstemperatur
                                    Betrieb (10..40) °C
                                    Lagerung,entleert (-20..80) °C
                                    Probentemperierung
                                    Einstellbereich 0 - 80°C
                                    Auflösung 0,5 °C
                                    Netzanschluss
                                    Stromversorgung 100..240V, 50..60Hz
                                    max. Leistungsaufnahme 150 W
                                    Sonstiges
                                    Wasseranschluss ¾", (2..10)bar
                                    B x T x H (280x400x700) mm
                                    Gewicht ca. 18 kg

                                    Software

                                    Die Windows-Software SITA-foam ermöglicht das Aufzeichnen und Darstellen der Messdaten und einen bequemen Zugriff auf alle Funktionen des SITA foam tester R-2000.

                                    Steuerung des Schaumtesters
                                    Online Aufzeichnung und Speicherung sämtlicher Messdaten
                                    Graphische Darstellung der Messergebnisse
                                    Unkomplizierte und schnellel Erstellung von Messberichten
                                     

                                    Ihr Merkzettel

                                    noch keine Publikation ausgewählt

                                    Literaturempfehlung

                                    SITA Process SolutionsZertifikat

                                    © SITA Lab Solutions 2017

                                    Eine Geschäftseinheit der SITA Messtechnik GmbH.