Startseite |  Impressum |  Sitemap | Datenschutz
Sie sind hier: SITA Lab Solutions » Einsatzgebiete » Oberflächenspannung messen » Farben & Lacke - F&E

Farben & Lacke - F&E

Die dynamische Oberflächenspannungsmessung bei wasserbasierten Farben und Lacken.

Wasserbasierte Farben und Lacke enthalten Additive zur Absenkung der Oberflächenspannung. Beim Versprühen solcher Farben sind im Wesentlichen zwei Hauptaufgaben zu lösen:

1. Benetzung

Eine optimale Benetzung (Spreitung) findet dann statt, wenn die Oberflächenspannung der flüssigen Farbe zum Zeitpunkt des Kontaktes niedriger ist als die des Substrates. Da es sich beim Spritzen um zeitkritische Benetzungsvorgänge handelt, spielt die Tensidauswahl und speziell die Dynamik des Tensides eine wichtige Rolle.

2. Oberflächendefekte/Verlaufsstörungen

Um das Erscheinungsbild des Lackfilmes zu verbessern und Verlaufsstörungen zu verhindern, wird die Oberflächenspannung der Farbe mit Verlaufsadditiven herabgesetzt. Auch eine Reihe von möglichen Verlaufsstörungen und Oberflächendefekten während der Trocknung (z.B. Ausschwimmen, Nadelstiche, Krater) können über die Oberflächenspannung der Farbe eingedämmt werden. Gerade bei Spritzapplikationen ist die genaue Abstimmung des dynamischen Verhaltens der Oberflächenspannung auf die jeweilige Anwendung von großer Bedeutung, denn die Oberflächenspannung muss binnen kürzester Zeit auf das gewünschte Niveau gesenkt werden, um eine vollständige Benetzung (Spreitung) zu erreichen.

Mit den innovativen Blasendrucktensiometern der SITA Messtechnik GmbH können diese Informationen in kürzester Zeit professionell ermittelt werden.

Das neue Tensiometer SITA science line t100 bietet in der Produktentwicklung und bei der Rezepturoptimierung gute Möglichkeiten, die Oberflächenspannung der Farbe sowohl im hochdynamischen (Benetzung beim Versprühen) als auch im quasi-statischen Bereich bis 100 Sekunden (Beginn der Trocknung) zu analysieren und einzustellen.

Über die intuitive Bedienung des Gerätes lassen sich Messungen komfortabel durchführen. Wiederkehrende Mess- und Prüfaufgaben werden benutzerfreundlich in selbstdefinierbaren Abläufen (Methoden) gespeichert.

Mit der neuen Software SITA-LabSolution bietet sich neben der Automatisierung von Labormessungen und Wirkstoffanalysen eine komfortable Auswertungs- und Berichtfunktion.

Da die Tensiometer der SITA Messtechnik GmbH bei jeder Messung automatisch die Temperatur mit erfassen, können auch temperaturabhängige Effekte sehr gut analysiert werden. Somit kann für jede Anwendung eine Rezeptur formuliert werden, die den Anforderungen des Kunden entspricht und das Risiko von Benetzungs- und Verlaufsstörungen minimiert.
 

Ihr Merkzettel

noch keine Publikation ausgewählt

Literaturempfehlung

Es wurden keine passenden Publikationen gefunden.

SITA Process SolutionsZertifikat

© SITA Lab Solutions 2019

Eine Geschäftseinheit der SITA Messtechnik GmbH.

Youtube SITA
LinkedIn SITA